Neues rund um's Atelier

wichtiges Werk, rechtes Bild ==>

'WELTENVERBINDER', Acryl/Pigmente/Tusche/Collage auf Leinwand, 2017, 100 x 80 cm,
gemalt im Atelier 'Grotto Armani' in, Chianciano Terme, Toskana, Italien

ganz neu:

Termine

am 20. JANUAR 2018 Vernissage 'LOVE WINS', Gruppenausstellung IGEMOJN in
The gallery STEINER, Kurrentgasse 4, A-1010 WIEN

 

Atelier, mittlerweile mit ständiger Ausstellung
A-2443 Stotzing, Feldgasse 1
Titel "Vielfalten"

Ausstellung 'Ostfriesland' (16 neue Werke von Traute Macom), Gemeindezentrum St.Rochusgasse 1, Eisenstadt

tl_files/bilder/newsletterpics/maerz2017/artistATwork.JPG
Arbeitsecke

VIELEN DANK den Besuchern der Ausstellung  IGEMOJN 'JUNGE RÖMER', LANGENZERSDORF MUSEUM, Obere Kirchengasse 23, A-3204 LANGENZERSDORF;
Ausstellungsdauer 21. Oktober-5. November 2017, Samstag, Sonntag, Feiertag 1400-1800 Uhr

tl_files/bilder/newsletterpics/dez2016/das_ist_mein_Wasser.jpg[
"das ist MEIN Wasser", Acryl auf Papier, A-4

 

VIELEN DANK DEN VIELEN BESUCHERN!! von

'künstlerInnen burgenland juni 2017 ...tag der offenen ateliertür'

 

tl_files/bilder/newsletterpics/maerz2017/Wiederaufbau.jpg
Bild: "Wiederaufbau" (reconstruction), Acryl/Erdpigmente, 2017, 120x100 cm

 

Titel der Ausstellung: "...menschenmöglich"

und

eben erst gewesen:

13. Oktober 2017 1900 Vernissage des kunstkreis-mannersdorf.eu MT300 (Maria Theresia) im Kloster St.Anna in der Wüste, Mannersdorf/Ltbg

In der letzten Augustwoche wird gemalt mit Kindern zum Thema 'ZEITREISE'
während der '15. Mal- und Kreativwoche', Altes Bad, Baumgarten, Burgenland
VERNISSAGE der erarbeiteten Werke am 1. SEPTEMBER 2017 ab 1600, HERZLICHE EINLADUNG.

Den VIELEN BESUCHERN ein HERZLICHES DANKE FÜRS KOMMEN, und wer die Ausstellung noch besichtigen möchte, es geht noch bis 5. Juni, zu den Öffnungszeiten des RATHAUS SCHWECHAT. Hier zu sehen der SW1 TV-Spot zur Vernissage

https://www.youtube.com/watch?v=crR_idy_wV4

der kann auch gefunden werde unter:

http://schwechat.tv-web.at/
Archiv, unter 'vernissage igemojn 17.5.2017'

und ebenso der vorbereitende auf die Ausstellung hinweisende
SW1 TV-Spot zu sehen  hier

https://www.youtube.com/watch?v=i9ADrZ793qY

tl_files/bilder/newsletterpics/maerz2017/igemojn in schwechat.jpg

und

'meART' Palermo, 9.-12. März 2017 (2 Werke)


29. März bis 2. April 2017 zwei Werke bei der
http://www.londonbiennale.co.uk/artist/traute-macom

11. Januar bis 26. März 2017
"Blaues Gold - Wasser in Kunst"
Landesgalerie Burgenland, Franz Schubert-Platz 6, A7000 Eisenstadt

(mein Werk 'Trinkwasserabfluss', Acryl auf Leinwand, 2015, 100x80 cm);
DAUER DER AUSSTELLUNG 12. Januar - 26 März 2017

'SCHWARZ frißt', Acryl auf Papier, 700 g, 2016, 76 x 55 cm
21.-23. Oktober 2016 das Werk 'SCHWARZ frißt' war im Original zu sehen sein im Rahmen der
PARIS LOUVRE EXPO, Carrousel du Louvre, Paris; 

28.-30. Oktober 2016 Teilnahme (mind. 3 Werke) an
"Internationaler Kunstsalon im Tuniberghaus",
Tuniberghaus, im Maierbrühl 2, D-79112 FREIBURG-Tiengen;
(das Programm für 3 Tage ist auf meiner facebook-Seite nachzulesen)

und

dieses Bild

tl_files/bilder/trautesimo_menschsein/und-macht-sich-auf-den-Weg.jpg

"..und macht sich auf den Weg", Acryl und Erdpigmente auf Leinwand, 2014, 100x80 cm, bekam den 'Venezia in Arte-Award' 2016, zu sehen im gleichnamigen Magazin Seite 80, und im ART International Contemporary Magazine July/August 2016, Seite 113

und

https://www.yumpu.com/de/document/view/10181/athiopien-2010

ist der link zu Traute Macom - 'Aethiopien - Kleines Reisemalbüchlein'

Interview mit Eva Watzek-Hillinger, Leiterin Kultur, "Radio Burgenland Extra"

Die Leiterin der ORF Burgenland Kulturredaktion, Eva Watzek-Hillinger, war zu Gast bei Traute Macom und führte ein sehr umfangreiches Interview, welches am Donnerstag 18. Aug. 2016 in der Kultursendung "Radio Burgenland Extra" ausgestrahlt wurde.
Hier der Link zum "Nach-Hören": ORF Burgenland Podcast

Ausstellungen:

Einladung NUR NOCH BIS 14. OKTOBER: Gruppenausstellung www.igemojn.wien

Abschlußausstellung der 16 Absolventinnen der ATTERSEE-MEISTERKLASSE

 

Titel: 'DAS BLAU DER FRAU'

Grüssworte:
Prof. Christian Ludwig Attersee

Musik: Jazzensemble (Christian Schuller, sax & Peter Janisch, guit)

Ort: Haus der Begegnung, Kalvarienbergplatz 11, A-7000 Eisenstadt

Datum: 15. September 2016, Beginn: 1900 Uhr

Ausstellungsdauer: noch bis 14. Oktober 2016
Besichtigung zu den Öffnungszeitendes HdB

(Gestaltung der Einladung: Eva Dvorak)

Gespräch mit Prof. Christian Ludwig Attersee

Prof. Christian Ludwig Attersee war am Tag der Ausstellungseröffnung zu diesem Anlass auch Gast in der ORF Radio Burgenland - Sendung "Mahlzeit Burgenland". Das Gespräch mit ihm (30 min.) ist hier nachzuhören: ORF Burgenland Podcast

MEHR zu Ausstellungen

und erst kürzlich -schon wieder gewesen:

20. September 2016 Benefizveranstaltung zugunsten der Sonnenlandschule Eisenstadt: "LESUNG-KLAVIERMUSIK-KUNST-ANTIKES" - KUNST A U K T I O N nach der Pause. Ort: HAYDNSAAL, SCHLOSS ESTERHAZY, Eisenstadt. Einlass ab 1800 Uhr. Mit einem meiner Werke bin ich dabei.

September 2016 1x jährlich Erneuerung der Straßengalerie Mannersdorf,

 

29. April 2016 Teilnahme an Ausstellung/Vernissage 'Arte NOAH', Kunsthalle Feldbach, 2. Platz mit dem Bild 'endangered species, I'm one of them - gez. Feldhase' und

18.-20. August 2016 Ateliertage/Finissage 'Arte NOAH', Kunsthalle Feldbach (es entsteht das Werk 'auf feurigem Grund' Acryl auf Leinwand, 2016, ca 185 x 205 cm);

tl_files/bilder/newsletterpics/aug2015/auffeurigemGrund.jpg

April 2016 - Teilnahme an der Frühjahrsausstellung des KKM beim BAXA Kalkofen;

April-Juni 2016 Abschluß der einjährigen Meisterklasse bei Prof. Christian Ludwig ATTERSEE;

9.-10. Juli 2016 Schweißen von 3 Objekten aus Altmaterial, Mannersdorfer Kreativsommer;

tl_files/bilder/newsletterpics/aug2015/ausHAeRTEdsLEBENS.jpg

und

Den vielen Besuchern ein herzliches DANKESCHÖN:

'künstler burgenland - Tae der offenen ateliertür',

fanden statt am 21/22. Mai und 28/29. Mai 2016.

 

Details in meinem April-2016 - newsletter, hier

 

WÄRMEBALL drauß'd im ALL, Diptychon, Acryl auf Leinwand, 2016, 100 x 160 cm

tl_files/bilder/noch nicht zugeordnet/BALL of BASE in OUTER SPACE.jpg

 

!Artenvielfalt - Gewesen???', Acryl auf Leinwand, 2015, 100 x 80 cm

tl_files/bilder/noch nicht zugeordnet/Artenvielfalt GEWESEN.jpg

 

tl_files/bilder/newsletterpics/mai2015/blumenMEER.jpg

Bild: 'BlumenMEER', Acryl auf Leinwand, 2014, 100x80 cm

und

tl_files/bilder/newsletterpics/april2014/Brandungsgesang.JPG

Bildausschnitt: 'Brandungsgesang', 2014, Acryl auf canson, 48 x 62 cm

 

 

NOCH BIS 15. Februar 2016 zu sehen im Rathaus EISENSTADT (Hauptstraße 35), die Ausstellung ARTFOCUS mit 3 meiner Werke zum Thema '90 Jahre Landeshauptstadt', Name unserer 3er-Gruppe'E 90'.

 

 


DEN VIELEN BESUCHERN unserer Events am 6. Dezember in Wien sowie zuvor in Langenlois und  in Köflach EIN HERZLICHES DANKESCHÖN

fürs Folgen unserer

einladung igmojn

VIELEN DANK den Besuchern meiner

Einladung zur diesjährigen Aktion "Künstler Burgenland - Tag der offenen Ateliertür", bei mir ist die Türe geöffnet am

Donnerstag, dem 4. Juni 2015,
Samstag, dem 6. Juni 2015 und
Sonntag, dem 7. Juni 2015

Öffnungszeiten jeweils von 1000 bis 1800 Uhr.

Atelieradresse: FELDGASSE 1, A2443 STOTZING, Burgenland

Gezeigt werden Auszüge aus meinen 'Reisemalbüchlein' -diesmal gemalt auf Keramikgrund, gebrannt-, weiters sind etliche Werke aus den vergangenen 2 Jahren zu betrachten:

tl_files/bilder/newsletterpics/mai2015/akakus_kl.png tl_files/bilder/newsletterpics/mai2015/tomatenfrosch_kl.png tl_files/bilder/newsletterpics/mai2015/botella_zoomorfa_kl.png

 

Auf Ihr zahlreiches Kommen freue ich mich. Herzlich willkommen!
.. und SEHEN SIE SICH's ALS ERSTE IM ORIGINAL AN:

"IRIS SIEHT IRIS" (Acryl auf Leinwand, 80 x 100 cm, 2015)

Ausstellung im Kunstraum 40

 

DIE AUSSTELLUNG "EIS-ASCHEN" IST NOCH BIS ZUM 20.März 2015 zu besichtigen (s. auch Newsletter Nr. 13):

tl_files/bilder/newsletterpics/feb2015/kunstraum40.jpg

Entstanden im Sommer 2014

Bild: "Großstadtziege oder die immer weiter aufklaffende Schere zwischen Arm und Reich", Acryl auf Leinwand, 2014


Den zahlreichen Besuchern der Gemeinschaftsausstellung des KKM ein Herzliches DANKESCHÖN 

Ausstellungsdauer: 5. Sept. - 26. Okt. 2014

ja ja, die Schnelllebigkeit:

tl_files/bilder/newsletterpics/NICE plage.JPG

"NICE plage II", Tusche und Aquarell, 2011

Das Original war (als 1 von 6) im März 2014 ausgestellt bei
Broadway Gallery, New York

"global projects artists at home and abroad"
473 Broadway, 7th floor
Artikel zum Nachlesen

 


"Morgensumpf", 2013, Acryl auf Leinwand

DANKE den vielen Besuchern der Gemeinschafts-Ausstellung

"HEIMAT-erdig"

Sonntag, 27. Oktober 2013 (Datum der Vernissage) bis Ende Februar 2014
in der
cult art gallery
Hotel Burg Schlaining (Friedensburg)
Rochusplatz 1, 7461 Stadtschlaining

Buch "INTERNATIONAL CONTEMPORARY ARTISTS"

mit diesen hier folgenden zwei Werken bin ich im Nachschlage-Katalog "International Contemporary Artists, Vol V" auf Seite 153 vertreten, ICA Publishing, ISBN 9786188000711

 

tl_files/bilder/ozeanico/Ozean_schwappt_ueber.jpg   tl_files/bilder/desertification/Wueste_schwappt_ueber.jpg
links:'Ozean schwappt über', Eitempera auf Leinwand, 2010
rechts:
'Wüste schwappt über`, Eitempera auf Leinwand, 2010

 

Hier sind zwei einander gegenüberstehend opponierende Naturphänomene dargestellt, friedlich gemalt

 

"SPLASH & WAVE" - schon passé: DEN VIELEN BESUCHERN VIELEN DANK FÜRS KOMMEN. Für jene, die es nicht schafften, hier ein link zu einigen Fotos (von Artstage) vom Event:

https://picasaweb.google.com/113108833102412390566/SplashWaves

 

Roseneder-Macom-Collage

"SPLASH & WAVE" - Collage aus
Andreas Roseneder "kefalonian blue", 2012, aquabrick auf papier &

Traute Macom "rising Zakynthos", 2012, aquarell 

(16 handsignierte Drucke können von den Künstlern erworben werden)

Des Meeres und der Künste Wellen - Reflexionen aus den Zeiten der Sommerakademie Griechenland 2012 auf der Ionischen Insel Zakynthos

www.andreasroseneder.com ]   www.traute-macom.eu

RÜCKBLICK: BAGL afFAIRs, 7.-11. September 2011

Die Originale dieses Bildes "4M Minderheiten Menschenrechte Musik Malerei", Acryl auf Leinwand, 2008, sowie 2 weiterer Werke "4W WeltWorteWasserW(f)all" (s. abstracts) und "Evaporation" waren zu sehen in

 

Berlin, Spandauerstr. 2, S-Bahn Hackescher Markt

Ausstellungsdauer/Duration: 7.-11.September 2011

RÜCKBLICK: Auf BAGL SPRINGtime 2011

Melodie der Stille soundless impressions Landschaftskörper ver-wüstet

Triptychon (v.l.n.r.): "Melodie der Stille", "Soundless Impressions". "Landschaftskörper ver-wüstet"


Die Originale des Triptychon DESERT GOES OCEAN - OCEAN GOES DESERT waren bei der BAGL-Ausstellung zu sehen.

 

Ort: Berlin, Spandauerstr. 2, S-Bahn Hackescher Markt

Ausstellungsdauer: 29.4. - 3.5. 2011


Äthiopien 2010 - kleines Reisemalbüchlein zum Blättern

per klick hier zum Durchblättern

They are raising awareness..

Als Folge meiner Ausstellung "WinterMEERchen - ein gemalter Vergleich zwischen Desertification und überschwappendem Ozean" im August/September 2010 im Wiener Palais Kabelwerk groundfloor erschien dieser Artikel auf der homepage der in Bonn ansässigen UN-Behörde http://www.unddd/unccd.int 

 

"Raising awareness on Deserts and Desertification can be done through many ways.

(by United Nations Decade for deserts and the fight against desertification 2010 - 2020)

Traute Macom has criss-crossed many deserts during the last 20 years. Her first contact was with the "White Desert" of Egypt. She instantly felt the same as those who discovered the desert for the first time: beauty and threat. Then came the Namib, the Atacama, Gobi, Taklamakan, and the Sahara deserts, which she traversed first in 2005 from Casablanca to Dakar and in 2009 from Tripolis via Ghadames to the Akakus Mountains in Libya.

One travel after the other, one desert after the other, she gathered many stories. She tells stories about the Nile corridor greening the Sahara; about a village swallowed by sand; rock carvings of wild life that are up to 10000 years old; or the yellowish Harmattan dust winds well known in western Africa.

In her paintings, Ms Macom uses the sea as a metaphor for deserts, and expresses the contradictory feelings of beauty and threat through two seas; the sand-sea, and the water-sea. In her words, "both offer unique special light situations to painters.

Ms Macom is a German painter living in Vienna.

For more information, visit her blog: http://trautemacom.wordpress.com/ and view her report of a recent vernissage (direkter downloadlink zur Datei "Report WinterMEERchen.pdf")"